Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Albsteig – die Highlights

Donnerstag, 3. Mai 2018, 00:00 - Sonntag, 6. Mai 2018, 00:00

SONY DSC

Zu den höchsten Erhebungen der Schwäbischen Alb geht es bei dieser Gruppenwanderung. Ein, zwei, drei oder vier Tage – ganz wie Sie wollen. Höhepunkte sind die Ausblicke auf den Hohenzollern und die Besteigung einiger 1000-er Berge.

 

1, 2, 3 oder 4-tägige Gruppenwanderung über die höchsten Erhebungen der Schwäbischen Alb.

1. Tag: 3.5.2018 Jungingen – Laufen (25 km)
Wir starten am Bahnhof in Jungingen 9:15 Uhr nach Ankunft des Nahverkehrszuges der
Hohenzollerischen Landesbahn aus Hechingen.
Gleich zu Beginn geht es ruhig aber stetig zum Himberg auf 854 m hinauf, wo wir im Westen die
Burg Hohenzollern in ihrer vollen Pracht sehen können. Weitere Höhepunkte wie der Hangende
Stein, das Zeller Horn und der Backofenfelsen begleiten uns auf unserem Weg zum Raichberg. Hier
auf dem mit 956 m höchsten Punkt des Tages haben wir es nicht mehr weit zum bewirteten
Nägelehaus.
Wir verabschieden uns vom Hohenzollern nicht, bevor wir am Aussichtspunkt „Zoller Blick“ diese
Ansicht nochmals genossen haben. Immer wieder am Albtrauf entlang erreichen wir die Ruine
Schalksburg, wo dann auch der Abstieg hinab nach Laufen im Eyachtal beginnt.
2. Tag: 4.5.2018 Laufen – Schömberg (18 km)
Der Zug kommt heute 9:23 Uhr in Laufen an, also Abmarsch 9:30 Uhr an der Haltestelle.
Heute wollen wir den ersten 1000er erwandern. Also gemächlich hoch zum Lochenhörnle. Immer
schön oben bleiben und weiter über Lochenpass und Wenzelstein zum Schafberg, exakt 1000 m
hoch. Weiter geht es über den Plettenberg zur Plettenberghütte, bevor wir diese Höhe wieder in
Richtung Schömberg verlassen.
3. Tag: 5.5.2018 Schömberg – Spaichingen (25 km)
Heute geht es bereits um 9:00 Uhr (Ankunft 8:51 Uhr) am Stausee los. Und wie gewohnt erst mal
wieder rauf. Heute dauert es etwas länger bis wir oben sind, dafür legen wir gleich noch einige
Meter drauf. Oberhohenberg (1011 m), Hochberg (1008 m) und dann der Lemberg (1015 m), höher
geht es bei den Schwaben nicht mehr. Gelassenen Schrittes noch an einigen weiteren 1000endern
vorbei beginnen wir bald nach dem Segelflugplatz Klippeneck unseren Weg hinunter nach
Spaichingen.
4. Tag 6.5.2018 Spaichingen – Tuttlingen (23 km)
Start 9:00 Uhr am Bahnhof Spaichingen. Aus alter Gewohnheit geht es zuerst mal wieder bergan in
Richtung Dreifaltigkeitsberg. Vorbei an der Dreifaltigkeitskirche erreichen wir den Albsteig wieder.
Wir lassen nun die 1000er-Berge links liegen und widmen uns unserer Schlussetappe zum Ziel des
Albsteigs in Tuttlingen. Über Wald und Flur immer wieder an der Hangkante entlang und an
schönen Aussichtspunkten vorbei verlieren wir die in den letzten Tag immer wieder gesuchten
Höhen und nähern uns langsam unserem Ziel.

Wichtige Hinweise:

Jeder Tag ist für sich abgeschlossen, die Wanderung kann an jedem Tag beendet oder gestartet
werden, die An- und Abreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist stets gewährleistet. Bei Bedarf
geben wir Tipps für die Quartiersuche vor Ort.
Mindestteilnehmerzahl 6 Personen
Anmeldung mit Angabe von Start- und Zielort erforderlich.

Das Angebot gibt es auch vom 18. bis zum 21. September 2018!

Details

Beginn:
Donnerstag, 3. Mai 2018, 00:00
Ende:
Sonntag, 6. Mai 2018, 00:00

Veranstaltungsort

Zollernalb

Veranstalter

Partnerveranstaltung

Weitere Angaben

Gästeführerin
Manfred Sulz (Gastführer)
Kategorie
Wanderung
Dauer
ganztägig
Kosten
20 € je Tag