Kirchheim unter Teck und ländlicher Genuss

Sehenswert und herzlich

Historisch geprägt, aber mit jungem Herzen ist Kirchheim unter Teck ein lebendiges Zentrum am Albtrauf. Die Altstadt – das sind pralle Historie, liebevoll restaurierte Fachwerkhäuser und lauschige Plätze. Von ihrer Geschichte erzählen die gotische Martinskirche, ein Renaissance-Schloss, Wehrgänge und weitere Sehenswürdigkeiten.

Machen Sie mit uns einen Bummel durch die idyllischen Gassen und Straßen. Etwas Besonderes ist das imposante Rathaus mit Turmaufsatz und schwungvoller Haube, es gehört zu den schönsten Fachwerk-Rathäusern des Landes. Gleich daneben das Spital, die erste soziale Einrichtung des Mittelalters, die reiche Bürger als Pfründner aufnahm und Arme „um Gotteslohn“ versorgte. Dazu gibt es so manche Geschichte zu erzählen: Spannend, humorvoll und interessant: Queen Mary in Kirchheim? Warum ein Schloss? Das Schicksalsjahr 1690 … Lassen Sie sich diese Entdeckungsreise nicht entgehen.

Und am Nachmittag ländlicher Kaffee-Genuss. Wählen Sie aus!

  • Das Lenninger Tal lädt ein zum Spazierengehen, Zugfahren und ein ungewöhnliches Museum zu besuchen. Oder lauschen Sie am Goldloch der Sage vom wundersamen Goldschatz. Der Genuss kommt mit dem Besuch eines Bauernhofes mit Hofcafé und Laden. Die Tochter des Hauses ist Konditormeisterin und verwöhnt Sie mit echten Leckereien.
  • Das Neidlinger Tal verführt zum Spazierengehen und Wandern, zum Besuch der einzigen produzierenden Kugelmühle Deutschlands oder einer Schreinerei mit allerlei Liebenswertem aus Holz. Genuss für Augen und Gaumen finden Sie in einer liebevoll renovierten alten Kasse mit Lagerhaus – heute als schwäbisches Caféhaus genutzt und beliebt.

Tagestour · 8 Stunden

185 €  (bei bis zu 30 Personen)

Eintritt Museum Papier- und Buchkunst: 2 € pro Person

Führung Kugelmühle: 45 € pro Gruppe (max. 25 Personen)

T-230

Fotonachweise bei Mouseover und Klick aufs Bild.