T-236

Uhingen: Spaziergang am Schloss Filseck

Schloss- und Industriegeschichten

Über dem Filstal thront das Schloss Filseck, eine stauferzeitliche Burg, die um 1600 im Renaissance-Stil umgebaut wurde. Nach zahlreichen Besitzerwechseln entwickelte sich das Schloss zu einem landwirtschaftlichen Anwesen und ist heute unter anderem ein gefragter Tagungs- und Veranstaltungsort. Nun ist der Schlossgarten mit Blumen- und Kräuterbeeten, schönem Baumbestand und lauschigen Sitzgelegenheiten neu angelegt worden.

Nach den Schlossgeschichten spazieren wir auf dem „Grüß-Gott-Weg“ Richtung Sparwiesen. Welch ein Blick auf die drei Kaiserberge, Uhingen und das Filstal! Spannende Industriegeschichte von den ersten Mühlen bis zu modernen Betrieben mit Weltruf hat sich hier abgespielt. Der idyllische Charlottensee war einst Fischweiher und steht unter Naturschutz – zwischen Schilf und Gelben Teichrosen tummeln sich Wasservögel. Durch den Wald geht es zurück zum Schloss Filseck – vielleicht zu einer Einkehr in der Schlossschänke?

Im Sommer bietet sich der Spaziergang an einem stimmungsvollen Abend an. Er lässt sich auch wunderbar in einen Busausflug durch das Stauferland integrieren.

Führung · 2 Stunden

75 €  (max. 30 Personen)

T-236

Fotonachweise bei Mouseover und Klick aufs Bild.