Ins Härtsfeld und an die Brenz

Burgleben und barocke Pracht

Über die Weißensteiner Steige und durch schöne Alblandschaft führt die Fahrt nach Heidenheim. Der Schlossberg mit Schloss Hellenstein bietet sich an für einen ersten Halt mit schönem Blick über die Stadt. Oder lieber in die Natur? Ein Spaziergang um den Härtsfeldsee lässt in der dünn besiedelten Region gesunde Albluft genießen.

Aus der Ferne grüßt schon der Burgfried der Burg Katzenstein. Hier tauchen wir bei einem Rundgang ins Mittelalter ein. Erstmals im Jahre 777 erwähnt, gilt die gesamte Anlage mit ihrer romanischen St. Laurentius Kapelle als Musterbeispiel einer stauferzeitlichen Burg und ist nun nach über 20 Jahren wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Hier erwartet uns ein Mittagessen in der Burgschenke.

Nachmittags besuchen wir das Kloster Neresheim, die Krone des Härtsfelds. In der Benediktinerabtei beeindruckt die spätbarocke Klosterkirche von Balthasar Neumann mit ihren farbenprächtigen Ausmalungen der sieben Kirchenkuppeln. Im weitläufigen Klosterareal gibt es allerlei zu entdecken – und im Klosterhospiz duftenden Kaffee.

Tagestour · 8 Stunden

185 €  (bei bis zu 30 Personen)

Eintritt und Führung Burg Katzenstein: 5 € pro Person (bei Einkehr in Burgschenke: 3 € p. P.)

Tourenbeispiel · die Programmpunkte sind austauschbar · vgl. Teddybären, Wasserkraft und mehr

T-242

Fotonachweise bei Mouseover und Klick aufs Bild.