Margit Rapp

Esslingen am Neckar

Das mag ich:
„Nichts macht mich vertrauter mit der Heimat als der Genuss der Weine.“

Warum Gästeführerin?
Zu Beginn wollte ich vor allem die Landfrauenvereine für die Steillagenweinberge an der Esslinger Burg begeistern.

Mir gefällt besonders
… Kontakt zu den unterschiedlichsten Menschen zu haben und dass sie die Arbeit, welche in einer Flasche Wein steckt, kennen und schätzen lernen.

Wenn ich nicht auf Tour bin
… arbeite ich in der IT-Abteilung der Esslinger Stadtverwaltung. In meiner Freizeit bekomme ich in Weinberg und Garten den Kopf frei. Außerdem bin ich aktiv im Landfrauenverein, bei den Weingärtnern und im Esslinger Staffelsteiger-Verein.

Meine Lieblingstour:
Vom Esslinger Rathaus- und Marktplatz durch das Neckarhaldentörle auf einen Rundweg durch die terrassierten Steillagen-Weinberge. Dabei erspüren wir die Arbeiten des Weingärtners unter dem Motto „Stäffele nuff, Stäffele na, Stäffele rom ond nomm“ und probieren unterwegs den Wein, dort wo er wächst.