Blaubeuren und Ulm

Aus der Tiefe – und hoch hinauf

Umrahmt von leuchtenden Felsen liegt Blaubeuren im Tal der Ur-Donau. Ein kleiner Spaziergang durch das ehemalige Kloster führt zum sagenumwobenen Quelltrichter des Blautopfs, der seinem Namen alle Ehre macht. Der Turm der nahen Klosterkirche, die übrigens einen prachtvollen spätgotischen Hochaltar beherbergt, spiegelt sich im Blaugrün des Wassers. Die Kraft der starken Quellschüttung wurde ausgenutzt und gleich nebenan eine Hammerschmiede errichtet, die besichtigt werden kann. Was für ein Ensemble!

Wir folgen dem Lauf des Wassers talabwärts bis zum höchsten Kirchturm der Welt. Über 500 Jahre bauten die Ulmer an ihrem Münster. Die Reichsstadt strotzte vor Selbstbewusstsein. Da waren die besten Künstler und Handwerker gerade gut genug, nicht zu vergessen der „Stararchitekt“ Heinrich Parler. Figurenreiche Portale, viele mittelalterliche Glasfenster, ein fulminantes Chorgestühl – ein gotisches Gesamtkunstwerk! Und wer die 768 Stufen des Turms erklimmt, wird mit einem wunderbaren Rundblick auf die Stadt belohnt, bei klarem Wetter sogar bis zu den Alpen. Idyllisch an der Mündung der Blau in die Donau liegt das Fischer- und Gerberviertel. Einst Heimat der Handwerker, haben sich im schön restaurierten Quartier inzwischen Restaurants, Galerien und kleine Fachgeschäfte etabliert. Hier findet man auch das schiefste Hotel der Welt!

Einst als Bollwerk gegen Feinde errichtet ist die Stadtmauer heute rund 500 Jahre später ein beliebter Promenadenweg mit Blick auf die Donau. Im 18. Jahrhundert kamen Menschen aus dem gesamten Südwesten, um von hier aus auf den „Ulmer Schachteln“ die Reise nach Südosteuropa anzutreten – in ein neues Leben. Wussten Sie, dass Albert Einstein, dessen Relativitätstheorie die Physikwelt revolutionierte, ein waschechter Ulmer ist? Oder hören Sie die Geschichte von Albrecht Ludwig Berblinger, dem „Schneider von Ulm“ dessen Flugversuch über die Donau 1811 jedoch unglücklich scheiterte. Sie sehen, diese Stadt hat viel zu erzählen!

Tagestour · 8 Stunden

185 €  (bei bis zu 30 Personen)

Eintritt Hochaltar Blaubeuren: 2,50 € pro Person

Turmbesteigung Ulmer Münster: 4,50 € pro Person (bei 10 oder mehr Personen)

T-238

Fotonachweise bei Mouseover und Klick aufs Bild.